Impressum


Selbstverantwortlich:
Alexander Berg
Skype: alexandergberg
Telefon: +49 177 172 4806
E-Mail: a.berg@berg-kommunikation.de
Version: 2.03, 16.12.2016

WordPress-Theme: modifiziertes „Catch Base

Sie sehen, ich habe eines. So klar und einfach. Und mehr ist nicht zu sagen. Im Teledienstgesetz konnte ich keinen räumlichen Geltungsbereich erkennen. Gesetze gelten nur für Personen. Ich bin ein Mensch. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

beschlussEin Mensch gehört keinen Staat an, der sich durch von Menschen künstlichen geschaffenen Gesetzen konstituiert. Er würde sich somit diesen Gesetzen und ihren Machern unterwerfen. Der Mensch bekennt sich ausschließlich zu den Gesetzen der Schöpfung, lebt seine Verantwortung und damit verbundener Entwicklung der Vernunft, aus der sich die eigentliche Gerechtigkeit für den Einzelnen ergibt, damit verbunden sich langsam entfaltende Freiheit. Menschwerdung.

Im Kern geht es um weit aus mehr, als nur das Gewohnte mit einem neuen Rechts- oder Staatskleidchen zu versehen. Recht an sich ist nur ein Glaubensprinzip, um etwas regeln zu wollen, was mehrheitlich gewollt konditioniert wirkt, und zwar solange, wie man sich nicht mit sich selbst beschäftigt: die Unvernunft.

Nun mag sich jeder eine für ihn förderliche Vorstellung von Vernunft angeeignet haben, doch im Wesentlichen ist sie der intuitiv getriggerte Prozess zwischen Geben und Empfangen – etwas, was in der alten Weltordnung unter anderem durch projiziertes, mangelndes Selbstvertrauen (Misstrauen im Außen) nicht nur zu einem künstlichen Rechtssystem geführt hat, sondern ebenfalls die Vorstellung einer „zu betreuenden“ Masse entstanden ist. Ursächlich entstanden aus einem Mutter-Kind-Vertrag: „Du bist solange gut, solange mir dies gefällt.“

Wer mag, kann meine Blog-Beiträge gerne in und mit meinem Namen veröffentlichen. Wer damit finanzielle Interessen verbindet, mag über einen Energieausgleich nachdenken. Über Zuwendungen für die veröffentlichten Ergebnisse meines Tuns freue ich mich natürlich auch sehr.

Verweise auf externe Seiten beabsichtigen eine Herstellung von Zusammenhängen mit den jeweiligen Artikeln.

Vielleicht wäre ich ein „Reichsbürger„, aber das sind auch nur Personen, die sich einem künstlichen Ordnung unterwerfen. An sogenannten Stigmata habe ich alles durch.

Ich selbst bin an einem gesellschaftlichen Punkt angelangt, wo ich „offiziell“ von der Szene selbst als nicht zugehörig gesehen werde, weil man mich entweder für einen Geheimdienstler oder Mann jüdischen Glaubens hält, während ich nebenbei offiziell(!) staatenlos bin. Auf der anderen Seite hält man mich für einen „Reichsbürger“, der, um auch zu verstehen, Kontakte zu Menschen jüdischen Glaubens hatte.

Der Verfassungsschutz weiß (Okay, er hat zwei Tage benötigt, bis er das herausgefunden hat), dass ich mit Tobias Sommer zusammengearbeitet habe und hält dass, womit ich mich beschäftige, für „nicht gerade spannend“. Was im eigentlichen Sinne wiederum eine Bestätigung der Neutralität der Sache darstellt.

Darüber hinaus bin ich Befürworter der NWO, die allerdings unter einem gänzlich anderen Bedeutungsrahmen läuft, als man dies aus der gewohnten Sichtweise bestehender Denk- und Verhaltensmuster erkennen mag, siehe Souveränität, statt Opferhaltung. So manche ehemaligen Kritiker haben mittlerweile erkannt und auch verstanden, was es mit diesen Gedanken auf sich hat.

stempelDieses Impressum wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig, weil mir gerade danach war. Sollten sich noch Schreibfehler auf der Internetseite befinden, so schmälert dies in keinem Fall die im Text geschilderten Sachverhalte.

Im Auftrag
paraphe